Der Verband

Der Tiroler Fischereiverband (TFV) ist eine Körperschaft öffentlichen Rechtes.

 

Die Mitgliedschaft im TFV ist eine Pflichtmitgliedschaft. Die Mitglieder des TFV sind a) Fischereiberechtigte, die die Fischerei selbst ausüben, Berufsfischer sowie Pächter und Bewirtschafter von Fischereirevieren, für die Dauer der Ausübung der Fischerei; b) Betreiber von Fischzucht- und Krebszuchtbetrieben sowie Angelteichen; c)Fischereivereine; d) Personen, die einen Verbandsbeitrag (Namenskarteninhaber) bzw. einen geringen Verbandsbeitrag (Gastkartenfischer) entrichtet haben.

 

Die Organe des Tiroler Fischereiverbandes sind:

  1. für den Bereich des ganzen Landes die Vollversammlung, der Landesvorstand und der Landesobmann;
  2. für den Bereich der politischen Bezirke die Bezirksversammlung, der Fischereirevierausschuss und der Bezirksobmann;
  3. der Disziplinarausschuss und der Disziplinaranwalt.

 

Die Aufgaben:

Die Aufgaben des Verbandes bestehen darin, die Interessen der Fischerei zu wahren, zu fördern und zu vertreten. Dazu gehören insbesondere:

  1. die Abgabe einer Stellungnahme zu Entwürfen von Gesetzen und Verordnungen, die Angelegenheit der Fischerei betreffen;
  2. die Namhaftmachung von Fischereisachverständigen;
  3. die Mitwirkung an der Fischereiaufsichtsprüfung sowie an der Aus- und Fortbildung der Fischereiaufsichtsorgane, der Fischereibeauftragten und der Berufsfischer, insbesondere durch die Abhaltung von Ausbildungslehrgängen und Fortbildungsveranstaltungen zur weidgerechten Ausübung des Fischfanges;
  4. die Einsetzung von Arbeitskreisen zur Beratung grundsätzlicher oder besonderer Angelegenheiten der Fischerei;
  5. die Erarbeitung von Richtlinien für die Ausübung der Fischerei und deren Bekanntmachung in einem an alle Mitglieder gerichteten, regelmäßig erscheinenden Mitteilungsblatt;
  6. die Unterstützung der mit der Vollziehung dieses Gesetzes betrauten Behörden.