Mitgliedsbeitrag des Tiroler Fischereiverbandes

Der Verbandsbeitrag ist die primäre Einnahmequelle des Tiroler Fischereiverbandes. Durch Ihre Einzahlung des Jahresbeitrages und die damit verbundene Mitgliedschaft wird sichergestellt, dass der Einsatz für die Fischerei und für unsere Gewässer in gleichgutem Maße weitergeführt und ausgebaut werden kann. Wir danken all unseren Mitgliedern für Ihre Unterstützung.

 

Grundsätzliches:

Nach den Bestimmungen des Tiroler Fischereigesetzes 2002 hat jedes Verbandsmitglied einen Verbandsbeitrag zu leisten (Pflichtbeitrag). Verbandsmitglieder sind neben den Namens- und Gastkartenfischer/innen (= Jahres- und Tageskartenfischer/innen) auch Fischereiberechtigte, die die Fischerei selbst ausüben, Pächter/innen und Bewirtschafter/innen von Fischereirevieren, Fischereivereine, Betreiber/innen von Fisch- und Krebszuchtbetrieben sowie Betreiber/innen von Angelteichen.

Preise für die notwendige Mitgliedschaft:

  • der Verbandsbeitrag (z. B. für Jahreskartenfischer/innen, Pächter/innen und Bewirtschafter/innen) beträgt jährlich € 50,--
  • der verminderte Verbandsbeitrag für Fischer/innen die nur mit Gastkarten (=Tageskarten) fischen beträgt jährlich € 25,--
  • der Verbandsbeitrag für Jugendliche (bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres) beträgt jährlich € 10,--

 

Einzahlung und Nachweis:

Die Einzahlung des entsprechenden Mitgliedsbeitrags tätigen Sie bitte auf das Konto des Tiroler Fischereiverbandes:

IBAN: AT03 5700 0002 0012 3769
BIC:
HYPTAT22

Jeder der in den Fischereirevieren Tirols fischen will, muss Mitglied beim Tiroler Fischereiverband sein.

Wir bitten Sie darauf zu Achten, dass Sie neben Ihrem Namen auch Ihre vollständige Adresse im Verwendungszweck angeführt haben. Nur so kann eine korrekte Zuordnung der Einzahlung erfolgen. Der Verbandsbeitrag kann auch über Online-Banking einbezahlt werden, wobei ebenfalls im Verwendungszweck oder im Zusatztext die vollständige Adresse anzuführen ist. Bei Bedarf senden wir Ihnen auch gerne einen Zahlschein zu.
In dem Feld KontoinhaberIn/AuftraggeberIn wird prinzipiell der Name des Mitgliedes angeführt. Wenn nun eine Person den Beitrag für jemand anderen einzahlt, dann muss der Name des Mitgliedes, für den die Zahlung getätigt werden soll, im Verwendungszweck zusätzlich angeführt werden. Ansonsten wird der Beitrag auf den Namen der zahlenden Person gebucht und nicht auf das Mitglied.
Als Nachweis über die bezahlte Mitgliedschaft dient ein von einem Bankinstitut quittierter Zahlscheinbeleg oder die Zahlungsbestätigung bei Online Banking. Beim Erwerb einer Namens- oder Gastkarte ist der quittierte Beleg vorzuweisen und Gastkartenfischer/innen müssen diesen bei der Ausübung der Fischerei auch unbedingt mitführen.Von Sammelüberweisungen raten wir grundsätzlich ab, da dann nur ein quittierter Zahlschein für mehrere Personen vorhanden ist.

Als aktives Mitglied erhalten Sie gemeinsam mit dem TFV-Wintermitteilungsheft die Beitragsvorschreibung für das kommende Jahr.  

 

Jeder der in den Fischereirevieren Tirols fischen will, muss Mitglied beim Tiroler Fischereiverband sein. Wer den Fischfang ohne entrichteten Mitgliedsbeitrag (fehlender Nachweis) ausübt, muss u. a. mit einer Geldstrafe von bis zu € 1.100,-- rechnen. Wird die Gastkarte an Personen ausgegeben, welche nicht Mitglied beim Verband sind, kann dies auch verwaltungsstrafrechtliche Konsequenzen für die/den Fischereiausübungsberechtigte/n haben.