25 Jahre Tiroler Fischereiverband

Zum Anlass seines 25-jährigen Bestehens lud der Tiroler Fischereiverband Politiker und Partnerorganisationen zu einer Feierstunde. Dabei wurde auf den dringenden Bedarf nach Verbesserungen an den Gewässerlebensräumen hingewiesen. Wasserkraftnutzung, Verbauungen, Freizeitnutzung und Abwässer bringen Bäche und Flüsse massiv in Bedrängnis. Dieser Übernutzung müsse rasch Einhalt geboten werden, einbrechende Fischbestände seien ein deutliches Alarmsignal. Landesobmann Andreas Bachler wünscht sich, dass die Politik intakte und naturnahe Gewässer besser schützt. „Dies kommt nicht nur den Fischen zu Gute, sondern auch der Tiroler Bevölkerung“, ist er überzeugt.

Download Pressemitteilung

Bildunterschriften und Copyrights Fotos

Foto 1Foto 2Foto 3Foto 4Foto 5Foto 6Foto 7Foto 8