Tiroler Fischereiverband

Der Tiroler Fischereiverband setzt sich für gesunde Fischbestände und ökologisch intakte Gewässerlebensräume ein. Somit tragen wir zum Schutz der Lebensgrundlage für viele Tier- und Pflanzenarten bei und fördern das Kulturgut der nachhaltigen Fischerei in Tirol.


Der Tiroler Fischereiverband (TFV) ist eine Körperschaft öffentlichen Rechts und wurde im Jahr 1993 gegründet. Der Verband operiert auf Landesebene mit dem Landesobmann und dem Landesvorstand sowie auf Bezirksebene mit dem jeweiligen Bezirksobmann und dem Fischereirevierausschuss. Alle Funktionäre engagieren sich ehrenamtlich für die Fischerei und werden immer für 5 Jahre von der Basis gewählt. Die Mitarbeiter/innen der Landesgeschäftsstelle wickeln u. a. das operative Geschäft ab, unterstützen die Funktionäre und Revierbewirtschafter/innen in fachlichen Belangen und stehen für Serviceanfragen rund um das Thema Fischerei gerne zur Verfügung.

Aufgaben und Ziele

Einsatz für die Fischerei


Als gesetzliche Interessenvertretung der Fischerei vertreten wir die Anliegen der Tiroler Fischer/innen, Revierbewirtschafter/innen, Fischzüchter/innen sowie Fischervereine in Politik und Gesellschaft. In Tirol gibt es weit über 17.000 Personen mit Bezug zur Fischerei und ca. 6.000 aktive Fischer/innen. Über das Verfassen von Stellungnahmen, Mitarbeit in verschiedenen Gremien und Presseaktivitäten betreiben wir Aufklärungsarbeit für eine nachhaltige Fischerei und lebendige Gewässer.
Denn unter Fischerei verstehen wir nicht nur den weidgerechten Fischfang, sondern auch die Verantwortung für die Hege und Pflege der Gewässer und Fischbestände. Deshalb betreibt der TFV auch Artenschutzprogramme wie das aufwendige Aufzuchtprogramm Tiroler Inn-Äsche oder Initiativen zur Bestandsstützung der autochthonen Bachforelle (vulgo Tiroler Urforelle). Daneben werden auch Forschungsprojekte geleitet und wissenschaftliche Studien durchgeführt, um den Fischreichtum Tirols auch für künftige Generation zu erhalten.

Aktiver Gewässerschutz


Unsere Gewässer brauchen Hilfe. Integre Gewässer sind nicht nur Grundvoraussetzung für gesunde und artenreiche Fischbestände, sondern stellen wichtige Lebensadern dar. Aus vorwiegend wirtschaftlichen Überlegungen sind jedoch eine Vielzahl unserer heimischen Gewässer mittlerweile massiv beeinträchtigt und in ihrer ökologischen Funktionsfähigkeit stark gestört. Wasserkraftnutzung, harte Gewässerverbauungen und intensive Landwirtschaft führten mitunter leider dazu, dass aktuell ca. die Hälfte der Tiroler Gewässer nicht die Mindeststandards der europäischen Wasserrahmenrichtlinie und des österreichischen Wasserrechtsgesetzes erfüllen (nähere Informationen gibt es >>HIER<<).
Der TFV arbeitet daher vehement für die Erhaltung der letzten natürlichen Gewässerabschnitte und treibt dringend notwendige Gewässerrenaturierungen und Revitalisierungen – zum Wohle aller – voran. 

Wissen vermitteln


Eines der Kernkompetenzen des TFV ist die fischereifachliche Ausbildung. Im Zuge der Tiroler Unterweisung vermitteln wir jährlich hunderten Neueinsteiger/innen die nötigen Kenntnisse in Fischkunde, Gewässerökologie und Gerätekunde. Dabei ermöglichen wir auch Einblicke in die faszinierenden fischereiökologischen Zusammenhänge. Darüber hinaus bilden wir Fischereiaufsichtsorgane aus und bereiten sie für die verantwortungsvolle Gewässeraufsicht an den Revieren vor. Für unsere Mitglieder bieten wir außerdem Vortragsabende und Workshops rund um das Thema Fischerei an. Die Revierausschüsse und Vereine komplementieren das Angebot mit Jugendfischertagen und Praxiskursen am Gewässer.

Weitere Aufgaben

  • Erstellung und Vertrieb des TFV-Mitteilungsheftes
  • Fachliche Beratung für Revierbewirtschafter/innen und Fischer/innen
  • Unterstützung der Behörden in fischökologischen und fischereiwirtschaftlichen Fragestellungen
  • Erarbeitung von Richtlinien und Managementkonzepten
  • Abgabe von Stellungnahmen zu Entwürfen von Gesetzen und Verordnungen, die die Fischerei betreffen
  • Einsetzung von Arbeitskreisen zur Beratung grundsätzlicher oder besonderer Angelegenheiten der Fischerei