Sill: tödlicher Schlamm für Bachforellen-Nachwuchs

06.12.2019

Der Betreiber von zwei Wasserkraftwerken (Gemeindegebiet Steinach am Brenner) hat am 20. November seine Wehranlagen geöffnet und das Wasser der Sill ungehindert abfließen lassen. Dadurch wurde der abgelagerte Schlamm und Sand flussabwärts getragen und hat an den Laichplätzen der Bachforelle zum massenhaften Tod von Fischeiern- und larven geführt. Der Tiroler Fischereiverband protestiert entschieden gegen diese unnötige Gefährdung der heimischen Bachforelle.

weiterlesen

Klimawandel und Kormorane verschärfen Bedrohungslage für Forellen und Äschen

26.11.2019

Immer mehr Kormorane, immer weniger Forellen und Äschen: Die Arbeitsgemeinschaft der Fischereiverbände der Alpenländer (ARGEFA) ist alarmiert. Erst recht, weil der Klimawandel die Fische zusätzlich bedroht. An der Jahrestagung in Schaffhausen forderten die Fischereiverbände von Baden-Württemberg, Bayern, Liechtenstein, Österreich, Schweiz, Slowenien und Südtirol von der Politik „endlich konkrete und spürbare Maßnahmen“.

weiterlesen

Die Bachforelle ist Fisch des Jahres 2020

20.11.2019

Die Bachforelle zählt zu den bedeutendsten Süßwasserfischen in Europa. Die zur Familie der Lachsartigen (Salmonidae) zählende Art bevorzugt sommerkühle, sauerstoff- und strukturreiche, schnell fließende Gewässer, in denen sie natürlicherweise als dominierende Fischart beheimatet ist.

weiterlesen

Gewässerschutz ohne Grenzen – Startschuss für das Pionierprojekt INNsieme

23.09.2019

Eine drei Länder und mehrere Sektoren umfassende Initiative will dem Alpenfluss Inn wieder neues Leben einhauchen und ein Modell für grenzüberschreitende Schutzmaßnahmen entwickeln.

weiterlesen

TFV-Fliegenfischerkurs Anfängerkurs am Baggersee Rossau

11.09.2019

Erlernen Sie die Grundlagen des Fliegenfischens.

weiterlesen

TFV-Workshop Laichzeit! Laichgruben von Bachforellen erkennen und kartieren

05.08.2019

Laichgruben von Bachforellen erkennen und kartieren.

weiterlesen

Neue Lebensräume für Fische geschaffen

01.08.2019

Der Hattinger Bach und der Gießenbach (beides Innzubringer) im Gemeindegebiet von Hatting waren bislang durch Flussregulierungen vom Inn weitgehend abgetrennt. Im Rahmen des Projekts „der.inn“ hat das Land Tirol in Zusammenarbeit mit der Gemeinde, dem WWF Österreich und dem Tiroler Fischereiverband sowie mit finanzieller Unterstützung von Blühendes Österreich – REWE International gemeinnützige Privatstiftung – die beiden Seitenzubringer durch Rück- und Umbauten wieder für Fische passierbar gemacht und auch den lokalen Hochwasserschutz verbessert.

weiterlesen

Die dunkle Seite der Wasserkraft

31.07.2019

Rund 5.200 Wasserkraftwerke stehen entlang der österreichischen Flüsse. Sie produzieren Ökostrom, oft schon seit mehr als hundert Jahren. Gleichzeitig richten vor allem Kleinwasserkraftanlagen ökologischen Schaden an.

weiterlesen

Fluss.Mensch.Zukunft. Lösungsansätze zur nachhaltigen Fließgewässerbewirtschaftung

10.07.2019

Im Film "Fluss.Mensch.Zukunft." versuchen Kristof Reuther und Lukas Kirchgässner zusammen mit dem Fischereiverein "Die Bewirtschafter" alternative, nachhaltige Wege der fischereilichen Bewirtschaftung von Fließgewässern aufzuzeigen.

weiterlesen

Die Rückkehr der Urforelle

10.07.2019

Der Film über die "Urforelle" ist ein Beitrag zur Erhaltung einer naturnahen und vielfältigen Artenzusammensetzung unserer Gewässer.

weiterlesen

Leben in der Strömung

Ein „Tauchgang“ in die Unterwasserwelt von Bächen und Flüssen eröffnet Einblicke in die Vielfalt tierischer Lebensgemeinschaften mit beeindruckenden Anpassungsstrategien an extreme Umweltbedingungen.

weiterlesen

25 Jahre TFV Jubiläumsfeier

25 Jahre erfolgreicher Einsatz für die Fischerei. Der Tiroler Fischereiverband lud PolitikerInnen und Partnerorganisationen sowie Funktionäre und Freunde zu einer Feierstunde ein. Seit Bestehen konnte der TFV viel Positives für die Fischerei erwirken und einen wichtigen Beitrag zur ökologischen Integrität unserer Gewässer leisten.

weiterlesen

Der Edelkrebs ist Fisch des Jahres 2019

Der „Scherenritter“ ist zwar kein Fisch, aber dennoch ein bedrohtes und bedeutendes Wassertier.

weiterlesen